Xinhuanet Deutsch

Chinas Wassernutzungseffizienz erreicht Weltdurchschnitt

German.eacef.js.cn | 24-03-2021 10:09:01 | yabovip08_亚博体育88app_亚博体育提现显示流水不足网

Die Luftaufnahme zeigt das Gewässerschutzprojekt Dateng Gorge, in der Stadt Guiping im Autonomen Gebiet Guangxi der Zhuang in Südchina, 6. November 2020. (Xinhua/Cao Yiming)

BEIJING, 23. März (Xinhua) -- Chinas Wassernutzungseffizienz hat nach jahrelangen Fortschritten den globalen Durchschnitt erreicht, teilte ein Beamter des chinesischen Ministeriums für Wasserressourcen am Montag mit. Der Wasserverbrauch pro 10.000 Yuan (etwa 1.533 US-Dollar) des chinesischen Bruttoinlandsprodukts und der Wasserverbrauch pro 10.000 Yuan industrieller Wertschöpfung lagen im Jahr 2019 laut den Daten des Ministeriums bei 60,8 und 38,4 Kubikmetern, was einem Rückgang von 24 Prozent beziehungsweise 28 Prozent im Vergleich zu 2015 entspricht.

Der effektive Nutzungskoeffizient der Bewässerung von Ackerland stieg in China von 0,536 im Jahr 2015 auf 0,559 im Jahr 2019.

Chinas drei wichtige Indizes für die Einsparung von Wasser haben alle das von der nationalen Wassersparkampagne gesetzte Ziel für 2020 erreicht. Chinas Effizienz in der Wassernutzung hat als Ganzes das globale Durchschnittsniveau erreicht“, sagte Xu Wenhai, Direktor des nationalen Büros für Gewässerschutz des Ministeriums.

Die Daten des chinesischen Ministeriums für Wasserressourcen zeigen auch, dass der gesamte Wasserverbrauch Chinas grundsätzlich stabil bleibt, sogar während sich das Land in Riesenschritten entwickelt.

Trotz deutlicher Fortschritte im Gewässerschutz gibt es noch immer offene Fragen, zum Beispiel ein unzureichender, unausgewogener und nicht nachhaltiger Gewässerschutz“, räumte Xu unter Hinweis auf ein großes Verbesserungspotenzial bei der Einsparung von Wasser ein.

(gemäß der Nachrichtenagentur Xinhua)

Weitere Artikel
010020071360000000000000011100001398315191